PON "von den sanften Gefährten"

 

Liebhaber und Hobbyzucht der Rasse

Polski Owczarek Nizinny

PON Welpen und PON Züchter

"Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten."

(Irisches Sprichwort)

Bienvenido (Bino) und Bonaventura (Bona) 2016

          

 

                 11. Mai 2014

 

Bonaventura ist in die große Welt hinaus gezogen.

Auch er darf seinen Kosenamen "Bona" behalten.

Er wird nun gemeinsam mit seiner großen Schwester

Suki (Akuti) Berlin unsicher machen.

Kleiner Mann, ein tolles PON-Leben erwartet dich.

 

 

 

PON BINO

 

 

                     25. April 2014

 

Bienvenido, der seinen Kosenamen Bino behalten wird,

ist zu seiner neuen Familie gezogen.

Alles Gute, kleiner Mann! Wir sehen uns sicher wieder!

8. Woche

 

Die letzte gemeinsame Woche der Buben, bevor Bino in die weite Welt hinaus zieht. Die Sonne lacht und der Outdoorspielplatz reicht zum toben nicht mehr aus, es sei denn, die große Schwester Suki (Akuti) sorgt für Action! Das gesamte Grundstück wird erkundet, alles ist interessant, sei es ein Schuh, ein Besen, ein Steinchen oder ein Grashalm. Kleine Waldspaziergänge sind nicht minder aufregend, das Leben ist einfach spannend! 

 

beim anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie

7. Woche

 

Die Buben genießen das schöne Wetter. Es wird ausgiebig mit Mama und Tante Pari getobt. Bino "erlegt" Pari und Bona ergreift die Flucht, als Mama beim spielen richtig aufdreht! Bino begeistert sich für Gartenarbeit und hilft beim Erdbeeren pflanzen. Abends sind die Jungs schön k.o. und eine ruhige Nacht ist gesichert!

 

beim anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie

6. Woche

 

Das Leben ist spannend! Das Wetter auch! Die Jungs pendeln zwischen Outdoorspielplatz und Indoor-Erkundungen hin und her. Überall gibt es Neues zu entdecken. Draußen mit Mama und Pari zu toben ist am schönsten, aber auch in der Wohnung kann man sich prima beschäftigen, und wenn es ein Blatt Papier ist, welches stundenlang ein besonderes Highlight sein kann. Ein Plätzchen unter dem Küchentisch zum ausruhen ist dann auch echt gemütlich.

 

beim anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie

 

5. Woche

 

Jede Sonnenstunde wird nun ausgiebig genutzt, um draußen zu spielen und zu toben. Das Bällebad ist so toll, dass man darin nicht nur spielen, sondern auch schlafen kann. An der Wippe kaspern die Buben ordentlich herum und finden es super, wenn das Ding so richtig schön kippelt. Selbst ein einfacher Pappkarton kann für Glücksmomente sorgen, der taugt richtig gut zum verstecken! Abends fallen die Jungs von den aufregenden Tagen in Tiefschlaf und dann muss Kuschelbärli wieder herhalten.

 

beim anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie

 

 

 

                    

                     Unser ruhiges, liebes Träumerle 

                     Bona (Bonaventura)

                    der  gerne kuschelt und schmust,

                     sucht noch den richtigen,

                    liebevollen Familienanschluss

                    für sein zukünftiges Leben.

 

 

            

 

 

             Bino (Bienvenido), von uns auch liebevoll

             "Turbohannes" genannt,

            hat mit seiner stürmischen, offenen,

            neugierigen Art bereits das Herz

            von lieben Menschen erobert.

 

4. Woche

 

Die Buben entdecken das Leben. So ging es bei schönem Wetter an die frische Luft zum Outdoor-Spielplatz, wo es viele neue Eindrücke zu verarbeiten gab. Das eigene PON-Haus ist schön zum spielen, verstecken und ausruhen. Mit Mama Ondra toben macht auch viel Spaß. Alleine fressen wurde geübt und inzwischen gehen die beiden die Mahlzeiten mit gesundem Appetit an.

 

beim anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie

 

3. Woche

 

In der 3. Lebenswoche der beiden Buben kam nun langsam "Leben in die Bude". So entdeckten Bino und Bona, dass man durchaus dem Bruder in die Nase beißen, oder aber die Ohren langziehen kann, was, begleitet mit Bell- und Quitschgeräuschen auch richtig schön Lärm macht .... jippiiiiiiiii ......

Spielzeug wird nun intensiv wahrgenommen, angekaut, vollgesabbert und kuscheln kann man mit solch einem Teddy auch fein.

Der erste Ausflug in den Garten wurde mit viel Gebrüll quittiert. Hilfe, wo sind wir jetzt gelandet? Aber Mama Ondra war ja da und spendete die nötige Sicherheit.

 

 beim anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie

2. Woche

 

Wir können förmlich zusehen, wie Mama Ondra´s  Zwillingsjungen wachsen. Sie werden immer knuffiger und knuddeliger. Hier das Fotoshooting und einige Eindrücke aus der 2. Lebenswoche.

 

 

Bienvenido  (ital. "der Willkommene")

 

 

Bonaventura  (ital. "gute Zukunft")

 

In der 2. Lebenswoche wurde viel gekuschelt und "geknuddelt". Entweder in Mama Ondra´s weichem Fell, oder mit Pari´s Näschen, die gerne kleine Zärtlichkeiten an die Jungs verteilt. Wir Menschen üben das "Kontaktliegen" mit den Kleinen, was sie inzwischen auch urgemütlich finden.

 

beim anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie

 

1. Woche

 

Unsere beiden Buben wachsen und gedeihen dank Mama Ondra hervorragend. Sie sind aufgeweckte, lebhafte Welpen, die voller Elan selbst schon in ihrer ersten Lebenswoche kraftvoll quer durch die Wurfkiste robben. Mama Ondra kümmert sich hingebungsvoll um ihre Jungs und passt fein auf, dass es ihnen an nichts fehlt.

Und hier nun einige Eindrücke aus der ersten Lebenswoche: 

 

Bienvenido (ital."der Willkommene")

 

 

Bonaventura  (ital. "gute Zukunft")

 

So sah die erste Lebenswoche der Buben aus. Kuscheln mit Mama, immer satt zu trinken und es sich schön gemütlich machen. Eins der Bilder zeigt, dass die Zeichnung bei Bino einem Herz ähnelt.

 

Beim anklicken eines Bildes öffnet sich die Bildergalerie

 

 

 22. Februar 2014

 

 

 

Ondra bleibt ihren Zwillingswürfen treu und so erblickten am Abend des 22. 02. 2014 zwei kräftige, überaus aktive Rüden das Licht der Welt. Die Geburt verlief vollkommen problemlos und Ondra meisterte die Erstversorgung der beiden Buben ohne Hilfe von unserer Seite. Super gemacht, Mama Ondra!

 

 

Hier möchten sich die beiden Buben nun vorstellen:

 

Bienvenido  (ital. "der Willkommene")

 

 

Bonaventura  (ital. "gute Zukunft")

 

Wir erwarten Welpen!   

 

Ultraschall PON Welpe

 

 

 

 

Der Ultraschall hat es bestätigt:

 

 

Unsere

Ondra PON von der Bismarckwarte

erwartet nach Docent Gajpon Welpen.

 

 

Die Ankunft der kleinen

"sanften Gefährten" 

erwarten wir um den 18. Februar 2014

 

 Es hat "geschnackselt"

 

Am 17. Dezember 2013 eroberte der "heißblütige, waschechte Italiener" Docent Gajpon mit viel Charme und Geduld das Herz unserer Ondra PON von der Bismarckwarte.

 

Beide Elterntiere bringen gesundheitlich die besten Voraussetzungen für den erwarteten Nachwuchs mit.

Der kräftige, kompakte Rüde Docent Gajpon überzeugte uns zusätzlich durch sein überaus

 ruhiges, ausgeglichenes Wesen..

Dieses wird wohl auch dazu beitragen, dass im wahrsten Sinne des Wortes

"sanfte Gefährten" aus der Verpaarung hervorgehen könnten.

 

 

 

                    Ondra PON von der Bismarckwarte                                  Docent Gajpon

                                   Ahnennachweis                                                    Ahnennachweis

 

 

Ondra und Docent im Glück

PON Welpen

 

Bei Interesse an einem sanften Gefährten können Sie sich gerne

schon im Vorfeld mit uns in Verbindung setzen.

 

Tel.: 039349 / 816616